reflections

Satz

Oh man, es ist soo komisch. Die letzten zwei Nächste ist mir immer wieder ein Satz aus einem Gedicht oder so durch den Kopf gespuckt. Ich glaube ich glaube ich konnte den Satz vor zwei Tagen sogar tasüber kurz greifen und dann war er wieder weg. Letzte Nacht war es krass, ich habe die ganze Zeit (so kams mir jedenfalls vor) davon geträumt, es war echt krass. Die ganze Zeit habe ich es irgendwie eingebunden in den Traum von so einem komischen Typen den ich aus dem Theater kenne und dessen sehr seltsame schülervz Seite ich mir letztens angeguckt habe. Und als ich aufgewacht bin war es sofort weg, dabei hatte ich den Satz die ganze Zeit. Mist! Es ist ein villeicht sehr bekannter Satz, ein Anfang eines Gedichtes. villeicht sogar von Goethe oder so. Ich glaube es war irgendetwas mit Liebe, bin mir aber nicht ganz sicher. Eine Tatsache über die Liebe, keine Ahnung! Villeicht habe ich es mir auch nur selbst zusammengereimt, passiert mir auch oft genug. Ich weiß auch noch, das mir der Satz gefallen hat, sehr sogar! Es ist sooo komisch, fast ein bischen unheimlich. Ich hoffe das es irgendwann einfach Schwupp in meinen Kopf kommt, denn irgendetwas ist mit diesem Satz. Der Traum und der Satz, an den ich mich nicht mehr erinnere gehen mir einfach nicht mehr aus dem Kopf, ich weiß auch nicht. Hab auch schon bei google eingegeben: Goethe- Gedicht- Liebe. Da gabs auch einige, auch wirklich schöne. Aber keins war das aus dem Traum. Sowas ist mir noch nie passiert, ich weiß nicht was los ist. Es ist seltsam.

21.9.09 19:57

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung